Adoptieren Sie eine Katze aus Russland

Manija & Pusija

1Manija (2)Manija (1)Manija (3)Manija (4)Manija (5)Manija (6)Manija (8)Manija (7)Manija (9)Manija (10)Manija (11)Manija (12)Manija (13)Manija (14)Pusija (2)Pusija (1)Pusija (3)Pusija (5)Pusija (4)Pusija (6)Pusija (7)Pusija (8)

Name: Manija

Rasse: EKH

Alter: geboren ca. Juli 2017

Größe: mittelgroß

Geschlecht: weiblich

kastriert: ja

geimpft: ja

Ort: Pflegestelle St. Petersburg

seit: April 2019

Besonderheit: Zusammenvermittlung mit Pusija

 

Name: Pusija

Rasse: EKH

Alter: geboren ca. Juni 2016

Größe: klein

Geschlecht: weiblich

kastriert: ja

geimpft: ja

Ort: Pflegestelle St. Petersburg

seit: Februar 2019

Besonderheit: Zusammenvermittlung mit Manija

 

 Unsere beiden Schönheiten Manija und Pusija sind in den letzten zwei Jahren zu einem süßen Dreamteam geworden und möchten unbedingt zusammen ihre neue Familie bezaubern.

Manija ist ein richtiger Schmusipusi, besonders auch zu den lieben Zweibeinern. Sie wurde einst in einem großen Waldpark gefunden. Die absolut handzahme Mieze streunerte dort mehrere Tage ohne Futter und Wasser umher und hat sich sofort dankbar auf die Arme nehmen lassen, als sich endlich ein Mensch ihrer angenommen hat. Manija kam sofort gut auf der Pflegestelle an und liebte vorallem die Aufmerksamkeit der Pflegeeltern. Die Hübsche ist zu den Menschen und Katzen immer freundlich, aufgeschlossen und sehr nahbar. Schmusen ist und bleibt aber ihrer Lieblingsbeschäftigung.

Die zarte Pusija steht ihrer besten Freundin da aber in nichts hinterher. Auch sie ist eine sehr freundliche und soziale Mieze. Allerdings braucht sie am Anfang immer ein kleines Bisschen länger und ist erstmal etwas erschrocken, wenn sich Situationen ändern. Pusja wurde in einem verlassenen Haus gehört. Dort miaute sie vor Angst sehr laut, aber sie traute sich trotz leckerem Futterangebot erst nach 4 Tagen aus ihrem Versteck raus. Sie zeigte sich zahm, aber eben erstmal etwas verschreckt. Doch auf der Pflegestelle konnte sie dann endlich ankommen und wieder Vertrauen fassen. Seitdem dann Manija da war, war die Welt eh wieder voll in Ordnung.

Auf der Pflegestelle wohnen mehrere Katzen und auch drei Hunde, mit denen sich beide prima verstehen. Also dürfen auch gern im neuen Zuhause Hunde sein, denn auch mit denen lässt es sich gut leben.

Video https://drive.google.com/file/d/1nJz09dErWv9BkICJC5HN_4NMknwCo6Ut/view?usp=sharing

Video https://drive.google.com/file/d/1CK7CvV9Pie-6PaZioQm6S-dzIKHDwwdz/view?usp=sharing

zurück

Schnellkontakt

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden